Night Shopping im Zeichen des Matcha

24 11 2015

Eine Vorführung im Aufschlagen von Matcha  bieten der Heilbronner Teeladen im Galeria Kaufhof und T-Tan in der Heilbronner Stadtgalerie beim Night Shopping am Samstag, 28. November, bis Mitternacht.

Wer auf den Geschmack kommt, findet zwei Sonderangebote in der schicken 30-Gramm-Dose: Der kräftige Izumi Bio Matcha ist ab sofort für 15,20 Euro (statt 19,60 Euro) zu bekommen, der mildere Izumi Bio Matcha Ceremonial Premium kostet nur 21,50 Euro (statt vorher 26,95 Euro). Doch was ist Matcha eigentlich?

Matcha Banana3

Er ist ein uraltes und doch hochmodernes Getränk: Matcha, pulverisierter Grüntee aus den feinsten Blättern der Teepflanze, ist traditioneller Bestandteil der japanischen Teezeremonie und liegt längst auch bei uns im Trend. Dank seiner aufwendigen Herstellungsweise ist er reich an Vitaminen und Mineralstoffen und gilt als gesund und anregend.

Mit heißem, aber nicht kochenden Wasser aufgeschäumt, wirkt Matcha wunderbar belebend. Nicht umsonst bezeichnen Genießer das ehrwürdige Getränk als „Mokka unter den Grüntees“. Auch als Zutat in der modernen Küche erfreut sich Matcha zunehmender Beliebtheit.

Matcha Banana1

Und während beim Aufguss von Blättern nur die wasserlöslichen Inhaltsstoffe in die Teetasse gelangen, werden beim Genuss von Matcha auch die fettlöslichen Vitamine und Wirkstoffe vollständig für unseren Stoffwechsel verfügbar.

Matcha wird aus besonders hochwertigem Tee der ersten Pflückperiode gewonnen. Zu seiner Herstellung werden die Teegärten zu etwa 90 Prozent mit Netzen gegen das Sonnenlicht beschattet. Dadurch bildet die Pflanze viel Chlorophyll, Theanin und Koffein, aber wenig Gerbstoffe, und die Blätter neben eine intensive, dunkelgrüne Farbe an.

201304yakushima

Nach dem Dämpfen, Trocknen und Brechen der geernteten Blätter wird das Blattgewebe (Tencha) im Luftstrom von den Blattrippen getrennt und anschließend auf vorher gekühlten Steinmühlen zu feinem Pulver vermahlen.

Der Unterschied zwischen Matcha- und Kabusepulver liegt im Übrigen darin, dass Kabuse aus dem ganzen Teeblatt gewonnen wird und die Pflanze vor der Ernte nur zu 50 Prozent beschattet wird – daher der Name „Halbschattentee“. Kabuse enthält etwas mehr Gerbstoffe als der Matcha, ist aber ähnlich reich an Theanin, Vitaminen und Mineralstoffen.

Teezeremonie

Die Zubereitung von Matcha und Kabuse ist leichter, als man erwarten könnte: In der Teezeremonie wird der Pulvertee mit einem speziellen Bambuslöffel (Chashaku) dosiert und mit einem Teebesen aus Bambus (Chasen) in einer vorgewärmten Matchaschale (Chawan) aufgeschäumt. Je nach Geschmack nimmt man drei bis fünf Gramm des Pulvers und übergießt es mit 70 bis 100 ml von rund 80 Grad heißem Wasser.

Mit raschen Bewegungen des Matchabesens mit der Hand auf und ab schlägt man den Tee etwa 20 Sekunden lang auf, bis an der Oberfläche feiner Schaum entsteht. Deshalb wird Matcha auch als „grünschäumende Jade“ bezeichnet. Tipp: Wenn man sich vorher eine Teesüßigkeit auf die Zunge legt, wird der Matcha zu einem noch eindrucksvolleren Geschmackserlebnis.

20151016_210722

Wer die Matcha-Zubereitung live erleben möchte, ist also an diesem Samstag herzlich in den Heilbronner Teeladen im Galeria Kaufhof und T-Tan in der Heilbronner Stadtgalerie eingeladen!

 

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: